Ob fürs Training oder für zwischendruch – Leckere Smoothie Rezepte

Gesunde Smoothies MUSS man probieren!

Gesunde Smoothies exklusiv aus dem Fatburner Smoothie Buch:

„Fatburner-Exklusive“

Zutaten für 3 Portionen à 250 ml:

  • 225 g frische oder tiefgekühlte gemischte Beeren
  • 1 Zitrone
  • 1 kleine rosa Grapefruit
  • 175 ml Joghurt, Buttermilch oder Sojamilch
  • 3 TL Hefeflocken
  • 1 TL Leinöl oder 1/2 EL Chia-Samen-Gel
  • 2 TL Agavendicksaft oder Kokosblütenzucker
  • 10 g Zimt

Zubereitung:

Frische Beeren verlesen. Die tiefgekühlten Beeren abwiegen. Grapefruit schälen, in Stücke schneiden, viel weiße Schale dranlassen, Zitrone auspressen. Nun gießen wir die Grapefruitstücke und den Saft über die Beeren.

Deckel drauf und alles fein zerkleinern. Jogurt hineingeben. Leinöl oder Chia-Samen-Gel, Hefeflocken und Zimt dazugeben, nochmals alles kurz und kräftig durchmixen. Die Hälfte des Drinks in ein großes Glas geben und genießen.

Zubereitungszeit: 10 Minuten

Besonderheit:

Die Beeren enthalten wichtige Quellstoffe die den Magen sättigen und damit den Appetit auf Weiteres bremsen. Zudem enthält die Zitrone beziehungsweise der Saft der Zitrone unverdauliche Ballaststoffe und Zitrusfaser, welche ebenfalls die Sättigung fördern. Das Vitamin C kurbelt die Fettverbrennung an und liefert damit einen wichtigen Schub für das Gesamtziel des Rezeptes. Die Grapefruit liefert eine weitere Fatburner-Quelle. Chia-Samen sind reich an Kalzium, Eisen und Eiweiß. Außerdem enthält die weiße Schale des Grapefruits Flavonoide, was die Wirkung von Vitamin C auf das 30-fache verstärkt.

Gesunde Smoothies exklusiv aus dem Fatburner Smoothie Buch:

Wilder Frühlings-Smoothie

Zutaten für 2 Personen à 200 ml:

  • 2 Hände voll Wildkräuter (zum Bsp. Brennnesseln, Löwenzahnblätter, Gänseblümchen)
  • 1 Orange
  • 1/2 Apfel
  • 60g fettarmer Joghurt
  • 1 reife Banane
  • 40 g Stück Ingwer
  • 600 ml reines Wasser

Zubereitung:

Hier auch wieder, die Banane zerkleinern und zuerst in den Mixer geben. Apfel und Ingwer ebenfalls hineingeben und mit etwas Wasser klein pürieren. Danach kommen die Kräuter inklusive Orange in den Mixer und mit dem letzten Schuss Wasser wird das Ganze Mixgut auf höchster Stufe feingemacht.

Zubereitungszeit: 6 Minuten

Besonderheit:

grüner smoothie abnehmen

Durch die Zugabe von Wildkräutern wird der Körper mit Spurelementen und Antioxidanten aufgeladen. Diese sind wichtig für die Entgiftung des Körpers und wirken entschlackend. Die Schärfe des Ingwers heizt die Fettverbrennung an. Die Wildkräuter regen den Stoffwechsel an und kurbeln die Fettverbrennung an um effektiv abzunehmen. Gesunde Smoothies enthalten zudem oft in hoch konzentrierter Form Mineralien, Spurenelemente, Vitamine und jede Menge sekundäre Pflanzenstoffe, die den Stoffwechsel entgiften, die Verdauung fördern und den Körper auf Fett Verbrennung umprogrammieren.

Gesunde Smoothies exklusiv aus dem Fatburner Smoothie Buch:

„Grüne-Genuss“-Smoothie

Zutaten für 1 Portionen à 150 ml:

  • 1 Apfel
  • ½ Mango
  • 2 Handvoll bunte Salatmischung
  • 1 Handvoll Wildkräuter
  • ½ Bund Schnittlauch
  • 130ml Wasser

Zubereitung:

Zunächst waschen wir den Apfel und das Salat und schälen die Mango. Anschließend geben wir alle Zutaten und knapp die Hälfte des Wassers in den Mixbehälter. Nun zerkleinern wir alles und je nach Konsistenz geben wir mehr Wasser hinzu und mixen nach, bis der Smoothie bereit ist.

Zubereitungszeit: 6 Minuten

Besonderheit:

Dieser grüne Smoothie ist eine weitere Unterstützung für das Abnehmen. Gesunde Smoothies sind als Ersatz für eine Mahlzeit am Tag gedacht, um so die Zufuhr an Kalorien zu verringern und dennoch viele wertvolle Nährstoffe zu sich zu nehmen. Alle drei Hauptzutaten (Apfel, Mango und das Salat) stellen wertvolle Mineral- und Nährstoffe bereit. Im Vergleich zum Apfel enthält die Mango zwar relativ viel Kalorien, aber sie macht den Smoothie viel leckerer und sorgt für die tolle Konsistenz.

gesunde smoothies

 

 gesunde smoothies

 

 

 

smoothies und abnehmenGesunde Smoothies können jedoch nicht nur beim Abnehmen helfen, sondern auch zur Unterstützung bei verschiedenen Krankheiten, zum Beispiel bei Sinusitis. Weitere Informationen speziell zu diesem Krankheitsbild findest Du bei diesem Ratgeber zur chronischen Nasennebenhöhlenentzündung. Ein speziell aufgebaut und enorm hilfreiches E-Book wird unter anderem ebenfalls angeboten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.